Benefizveranstaltung "Nepal - Aufbruch in ein besseres Leben"

Deutschlandpremiere als Ergebnis einer gelungenen Kooperation

Das Ergebnis einer ganz besonders gelungenen Kooperation zwischen der Stephen-Hawking-Schule und dem Berufsbildungswerk, beide in Neckargemünd, wird nun in einer Deutschlandpremiere präsentiert

Entstanden ist die deutsche Fassung eines englischen Kurzfilms über die Nepal Youth Foundation (NYF) und deren Gründerin Olga Murray durch die Initiative von Clemens Ogiermann. Während seines Sabbatjahres hielten sich Clemens Ogiermann, Lehrer an der SHS, und sein Freund Albert Klar-Bauder, ehemaliger Mitarbeiter des BBW und Leiter der Holzwerkstatt in unserem Haus, für 3 Monate in Kathmandu, der Hauptstadt Nepals, auf. Während dieser Zeit lernten sie die in ganz Nepal tätige NYF und deren verschienene Hilfs- und Unterstützungsprogramme kennen.

Isabelle Allende bezeichnet in einem Vortrag vom März 2014 Olga Murray als ihre "wahre Mentorin". Im Alter von 60 Jahren begann Olga Murray in Nepal zu arbeiten, um junge Mädchen vor häuslicher Sklaverei zu schützen. Inzwischen ist Olga Murray 90 Jahre alt, hat über 12.000 Mädchen aus der Sklaverei befreit und ihnen eine Schul- und Berufsausbildung ermöglicht. Durch die Initiative der NYF ist es inzwischen in Nepal illegal, seine Kinder als Arbeitskräfte zu verkaufen. Dieser Film gibt einen bewegenden Einblick in die verschiedenen Unterstützungsprogramme und die Arbeit dieser Organisation, die nun seit 25 Jahren besteht.

Die Schüler der Klassen WG J1 und SG J2 haben die englischsprachigen Dialoge und Texte dieses Dokumentarfilms mit Unterstützung ihrer Englischlehrerinnen Frau Schumm und Frau Stahl ins Deutsche übersetzt. Die Auszubildenden der Medienwerkstatt "Interface" haben unter der Leitung von Carsten Sievers, Nina Platt und Kerstin Sarnau im Tonstudio die Texte durch Synchronsprecher eingespielt; danach wurde der Kurzfilm als deutsche Fassung erstellt. Der nepalesische Präsident der NYF Som Paneru, der bei der Premiere persönlich anwesend sein wird, ist schon gespannt darauf, wie seine deutsche Stimme klingt. Musikalisch umrahmt wird dieser Abend durch das Bammentaler Sinfonieorchester. Dieses über 50 Mitglieder starke Orchester des Gymnasiums Bammental wird unter der Leitung von Ingo Schlüchtermann ein breites Spektrum seines Repertoires zur Aufführung bringen.

Benefizveranstaltung "Nepal - Aufbruch in ein besseres Leben"

25. März 2015 um 20:00 Uhr
Aula des SRH-Campus auf Niveau 4
Im Spitzerfeld 25
69151 Neckargemünd

Wir alle freuen uns alle sehr auf diesen Abend!